Archiv der Kategorie: Pressemitteilung

Jugendliche wählen Joachim Herrmann zum Abschiebeminister 2017

JoG – Pressemitteilung vom 13. Juni 2017

Am 13. Juni 2017 wurde Joachim Herrmann (Innenminister Bayern) im Rahmen eines Gala-Abends der Jugendlichen Ohne Grenzen (JoG) in Dresden zum Abschiebeminister 2017 gewählt. Mit 46,4 Prozent der Stimmen setzte er sich deutlich gegen die Innenminister Markus Ulbig aus Sachsen (30,1%), Ralf Jäger aus NRW (16,4%), Peter Beuth aus Hessen (5,5%) und Thomas Strobl aus Baden-Württemberg (1,4%) durch.

Den Preis übergeben junge Flüchtlinge am Mittwoch, den 13.06.2017 um 10 Uhr im Rahmen eines Termins bei der Innenministerkonferenz in Dresden. Der Preis wird seit 2006 jeweils an den Innenminister verliehen, der für eine besonders harte Abschiebungspraxis steht.

„Als seien die Abschiebungen nicht genug setzt sich Joachim Herrmann jetzt auch noch für Sammelabschiebungen in den Irak ein“ erklärte Nelli Foumba Soumaoro, Sprecher von Jugendliche ohne Grenzen auf der parallel zur IMK stattfindenden JoG-Konferenz in Dresden. “Zudem werden in Manching und Bamberg Flüchtlinge in Ausreiseeinrichtungen gezwungen und Kinder vom Regelschulbesuch ferngehalten. Der Negativpreis ist daher mehr als verdient”.

Parallel zur Wahl des Abschiebeministers wurde der Initiativenpreis 2017 für die Unterstützung junger Flüchtlinge verliehen.
Jugendliche wählen Joachim Herrmann zum Abschiebeminister 2017 weiterlesen

Presseerklärung vom 12. Juni 2017

Presseerklärung vom 12. Juni 2017
Dresden: Einladung zur Gala von Jugendliche ohne Grenzen am Dienstag, 13.06. um 18 Uhr und zur Wahl zum „Abschiebeminister des Jahres“

Am morgigen Dienstag, den 13.06. findet im Theaterhaus Rudi (Fechnerstraße 2A, 01139 Dresden) um 18 Uhr die diesjährige Gala von Jugendliche ohne Grenzen (JoG) statt. Auf der Gala wird traditionell auch der „Abschiebeminister des Jahres“ gewählt – ein Negativpreis, mit dem aus Sicht der Jugendlichen der Innenminister ausgezeichnet wird, der im vergangenen Jahr für die unmenschlichste Abschiebepolitik verantwortlich war. In diesem Jahr sind nominiert:

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann
Hessens Innenminister Peter Beuth
Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger
Sachsens Innenminister Markus Ulbig
Presseerklärung vom 12. Juni 2017 weiterlesen

Einladung zur Pressekonferenz am 13 Juni 2017 um 10:30

Flüchtlingsorganisationen zur Innenministerkonferenz in Dresden:
Abschiebekultur beenden, Asyl wieder Menschenrecht werden lassen

Einladung zur Pressekonferenz am 13 Juni 2017 um 10:30

Vom 12. bis zum 14. Juni tagt die Innenministerkonferenz in Dresden. PRO ASYL, Jugendliche ohne Grenzen, der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. und der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen fordern von der Innenministerkonferenz (IMK) die Abschiebekultur zu beenden und sämtliche Abschiebungen nach Afghanistan sofort auszusetzen.

Die Abschiebepraxis wird immer restriktiver. Dies hat gerade insbesondere Sachsen mit dem nun beschlossenen Ausreisegewahrsam in Gang gesetzt. Die Entscheidungspraxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge ist mangelhaft, Ablehnungen sind die Folge. Bund und Länder versuchen, mit einer flächendeckenden Rückkehrförderung Betroffene unter Druck zu setzen. Rechtsansprüche und Optionen für ein Bleiberecht bleiben ungeprüft.

Pressekonferenz, 13. Juni 2017 l 10:30 Uhr
| Paritätischer Wohlfahrtsverband Sachsen, Am Brauhaus 8, 01099 Dresden
Einladung zur Pressekonferenz am 13 Juni 2017 um 10:30 weiterlesen

JoG – Pressemitteilung vom 7. Juni 2017

Junge Flüchtlinge protestieren bei der Innenministerkonferenz in Dresden: Für Zukunftsperspektiven – gegen Desintegration und Ausgrenzung.
11. bis 14. Juni 2017 | Dresden
Pressemitteilung vom 7. Juni 2017

Parallel zur Innenministerkonferenz (IMK) in Saarbrücken veranstalten wir, Jugendliche ohne Grenzen (JoG), eine Flüchtlings-Jugendkonferenz und ein Protestprogramm, bei dem der Abschiebeminister 2017 gewählt wird. Am Sonntag, den 11.06.2017, findet ab 16 Uhr am Theaterplatz in Dresden eine Demonstration unter dem Motto „Perspektiven statt Desintegrationspolitik“. Am Dienstag, den 13.06.2017, um 18:00 Uhr wird zudem bei einer öffentlichen Gala im Theaterhaus Rudi, Fechnerstr. 2A in Dresden, der Abschiebeminister 2017 gewählt und der Initiativenpreis für zivilgesellschaftliches Engagement verliehen.
JoG – Pressemitteilung vom 7. Juni 2017 weiterlesen