Refugees Welcome Bonn

InitiativenPreis an Refugees Welcome Osnabrück
InitiativenPreis an Refugees Welcome Osnabrück
Der Verein Regfugees Welcome Bonn wurde 2013 gegründet. Neben der konkreten Hilfe im Einzelfall unterstützt der junge Verein Flüchtlinge dabei sich zu politisch zu organisieren und selber für ihre Rechte einzutreten. Das Prinzip: Flüchtlingen eine eigene Stimme geben, statt für sie zu sprechen. Das Hauptanliegen ist die Unterstützung von Flüchtlingen bei ihrem Kampf für das Bleiberecht und gegen menschenunwürdige, erniedrigende Unterbringungen.

Dabei werden die alltäglichen Probleme nicht außer acht gelassen. Neben der Unterstützung von laufenden Kämpfen bieten sie auch ganz konkrete Unterstützung im Einzelfall an. Unter anderem durch Begleitungen zu Ämtern oder Ärzten, Vermittlung von Anwälten und Unterstützung während des Asylverfahrens, Informationen zu rechtlichen und sozialen Belangen, Organisation von Kleider- und Sachspenden und vielem mehr.

Neben dem bieten sie einmal im Monat eine offene Sprechstunde in Bonn-Duisdorf an und besuchen vor Ort in Heimen mit dem Bewohnern für persönliche Gespräche. Sie organisieren Schulplätze für Kinder, unterstützen bei der Wohnungsuche und bei der Beschaffung psychologischer Gutachten.

Ein Beispiel: Der Verein begleitet derzeit fünf Flüchtlinge, die die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer nach Lampedusa gewagt hatten und daraufhin in Italien eine Aufenthaltserlaubnis erhielten. Von Italien flohen sie jedoch weiter nach Deutschland, da Flüchtlinge in Italien ohne staatliche Unterstützung auf der Strasse leben müssen und rassistischen Angriffen ausgesetzt sind. In Deutschland wurde es jedoch nicht besser: Da die Drei eine Aufenthaltserlaubnis in Italien haben, wir ihnen jegliche soziale Hilfe verweigert. Eine Arbeitserlaubnis haben diese Personen nicht, so dass sie auch nicht selbst für sich sorgen dürfen. Auch hier wären die drei wahrscheinlich obdachlos geworden, wäre Refugees Welcome nicht aktiv geworden. Refugees Welcome hat für die fünf eine Wohnung und hilft ihnen bei der Sicherung ihres Lebensunterhalts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11. – 14. Juni 2017 | Dresden