20 Jahre nach der Abschaffung des Asylrechts!

Im Jahr 1993 nach dem Pogrom in Rostock wurde das Grundrecht auf Asyl quasi abgeschafft, drei Tage später der Mordanschlag in Solingen.
Was folgte war eine Asyl- und Flüchtlingspolitik mit Diskriminierung, menschenverachtenden Gesetzen und Regelungen.

Was ist genau vor 20 Jahren passiert? Was waren die Gründe? Warum wurde das Recht aus Asyl nach mehreren Brandanschlägen und dem Pogrom in Rostock abgeschafft? Welche Rolle spielten die Neonazis, die Politik und was passierte in der Gesellschaft?

Ein informativer Workshop über „20 Jahre nach der Abschaffung des Grundrechts auf Asyl“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11. – 14. Juni 2017 | Dresden