Archiv der Kategorie: Pressemitteilung

Einladung zur Pressekonferenz am 13 Juni 2017 um 10:30

Flüchtlingsorganisationen zur Innenministerkonferenz in Dresden:
Abschiebekultur beenden, Asyl wieder Menschenrecht werden lassen

Einladung zur Pressekonferenz am 13 Juni 2017 um 10:30

Vom 12. bis zum 14. Juni tagt die Innenministerkonferenz in Dresden. PRO ASYL, Jugendliche ohne Grenzen, der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. und der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen fordern von der Innenministerkonferenz (IMK) die Abschiebekultur zu beenden und sämtliche Abschiebungen nach Afghanistan sofort auszusetzen.

Die Abschiebepraxis wird immer restriktiver. Dies hat gerade insbesondere Sachsen mit dem nun beschlossenen Ausreisegewahrsam in Gang gesetzt. Die Entscheidungspraxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge ist mangelhaft, Ablehnungen sind die Folge. Bund und Länder versuchen, mit einer flächendeckenden Rückkehrförderung Betroffene unter Druck zu setzen. Rechtsansprüche und Optionen für ein Bleiberecht bleiben ungeprüft.

Pressekonferenz, 13. Juni 2017 l 10:30 Uhr
| Paritätischer Wohlfahrtsverband Sachsen, Am Brauhaus 8, 01099 Dresden
Einladung zur Pressekonferenz am 13 Juni 2017 um 10:30 weiterlesen

JoG – Pressemitteilung vom 7. Juni 2017

Junge Flüchtlinge protestieren bei der Innenministerkonferenz in Dresden: Für Zukunftsperspektiven – gegen Desintegration und Ausgrenzung.
11. bis 14. Juni 2017 | Dresden
Pressemitteilung vom 7. Juni 2017

Parallel zur Innenministerkonferenz (IMK) in Saarbrücken veranstalten wir, Jugendliche ohne Grenzen (JoG), eine Flüchtlings-Jugendkonferenz und ein Protestprogramm, bei dem der Abschiebeminister 2017 gewählt wird. Am Sonntag, den 11.06.2017, findet ab 16 Uhr am Theaterplatz in Dresden eine Demonstration unter dem Motto „Perspektiven statt Desintegrationspolitik“. Am Dienstag, den 13.06.2017, um 18:00 Uhr wird zudem bei einer öffentlichen Gala im Theaterhaus Rudi, Fechnerstr. 2A in Dresden, der Abschiebeminister 2017 gewählt und der Initiativenpreis für zivilgesellschaftliches Engagement verliehen.
JoG – Pressemitteilung vom 7. Juni 2017 weiterlesen

Junge Flüchtlinge protestieren bei IMK in Saarbrücken: Für Chancengleichheit – gegen Abschiebungen und Ausgrenzung

JoG –Pressemitteilung vom 21.11.2016: Junge Flüchtlinge protestieren bei der Innenministerkonferenz in Saarbrücken

27. bis 30. November 2016 | Saarbrücken: Junge Flüchtlinge veranstalten zur Innenministerkonferenz ein Protestprogramm und wählen den Abschiebeminister 2016.

Parallel zur Innenministerkonferenz (IMK) in Saarbrücken veranstalten wir Jugendlichen ohne Grenzen (JoG) eine Flüchtlings-Jugendkonferenz und protestieren für bessere Zukunftschancen. Das Motto: „Stoppt die grausame Asyllotterie –Grundrechte dürfen nicht Glückssache sein“.

Junge Flüchtlinge protestieren bei IMK in Saarbrücken: Für Chancengleichheit – gegen Abschiebungen und Ausgrenzung weiterlesen

PM: Jugendliche ohne Grenzen wählen Markus Ulbig zum Abschiebeminister 2015

JOG PM vom 03.12.2015: Innenminister von SachsenUlbrich wird Abschiebeminister 2015

Am 3.12.2015 wurde Markus Ulbig (CDU) im Rahmen eines Gala-Abends der Flüchtlingsinitiative Jugendlichen Ohne Grenzen (JoG) in Koblenz zum Abschiebeminister 2015 gewählt. Den Negativpreis erhält der sächsische Innenminister für sein inkonsequentes Vorgehen gegen rassistische Angriffe und Hetze sowie die seit Jahren hohen Abschiebezahlen im Freistaat.
PM: Jugendliche ohne Grenzen wählen Markus Ulbig zum Abschiebeminister 2015 weiterlesen