Presseerklärung vom 25. Mai 2018

Presseerklärung vom 25. Mai 2018

6. – 8. Juni: Jugendproteste zur Innenministerkonferenz in Sachsen-Anhalt

Parallel zur Innenministerkonferenz (IMK) in Quedlinburg veranstalten die Jugendlichen ohne Grenzen (JoG) eine Flüchtlings-Jugendkonferenz und rufen zu Protesten auf. Unter dem Motto „Anker lichten! Bleiberecht, volle Kraft voraus!“ wird am 6. Juni in Halle zu einer Demonstration für ein Bleiberecht und gegen Isolation und Kasernierung in ANkER-Einrichtungen aufgerufen. Bei einem Gala-Abend wird am 7. Juni in Halle der Abschiebeminister des Jahres 2018 gewählt. Der Negativpreis wird seit 2006 jährlich an den Landesinnenminister verliehen, der für eine besonders repressive Flüchtlingspolitik steht. Geflüchtete junge Menschen aus ganz Deutschland werden an der Jugendkonferenz und der Demonstration teilnehmen.

6. Juni 17.30 Uhr, Steintor Halle: Demonstration „Anker lichten! Bleiberecht, volle Kraft voraus!“. Zum FB-Event: https://www.facebook.com/events/2075764562691469/

7. Juni 11:00 Uhr, Quedlinburg: Pressekonferenz von Jugendliche ohne Grenzen, Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt und Bundesfachverband umF e.V.
7. Juni 11.00 Uhr, Quedlinburg Marktplatz: Straßen-Aktion am Ort der IMK
7. Juni 19.00 Uhr, Puschkinhaus Halle: JOG-Galaabend mit Wahl des Abschiebeminister 2018

Ansprechpartner/in:
Rola Saleh | Jugendliche ohne Grenzen | Mail: presse@jogspace.net
facebook: /jogspace
twitter: @jogspace
email: jog@jogspace.net
website: www.jogspace.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.