JOG übergibt den negativ Preis an den Abschiebeminister 2017: Joachim Herrmann

Heute sind fünf Vertreter*innen von JoG zum Tagungsort der Frühjahrskonferenz der Innenminister gefahren. Ziel von dem Besuch war, den Koffer für den Abschiebeminister 2017 zu überreichen: Joachim Herrmann (Innenminister von Bayern).


Am Tagungsort der Innenminister angekommen mussten wir zuerst Sicherheitskontrollen durchlaufen. Joachim Herrmann konnte den Preis leider nicht selber entgegen nehmen und schickte an seiner Stelle einen Vertreter des sächsischen Innenministeriums. Wir haben den Koffer aufgemacht und ihm gezeigt was wir alles dadrinnen haben. In dem Koffer war unter anderem ein Flugticket nach Kabul für Joachim Herrmann. Der Koffer als Preis sthet symbolisch für die Situation so vieler geflüchteter Menschen, unter anderem viele Mitglieder von JOG, die hier in Deutschland sozusagen auf gepackten Koffern sitzten und nie wissen ob sie eine Zukunft in Deutschland haben.

JOG wünscht eine angenehme Reise!
JOG wünscht eine angenehme Reise!

In dem Koffer für den Abschiebeminister 2017 sind außerdem verschiedene Infomaterialien von JoG und anderen Kampagnen, und eine Botschaft an Herrn Herrmann, den gewählten Abschiebeminister aus Bayern.

Nach der Übergabe haben wir noch Interviews mit dem MDR geführt. Wir haben ihnen erzählt warum JOG immer eine Konferenz paralell zu den Inneministern veranstatlten und warum Joachim Herrmann den Preis erhalten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.