Die Gala der anderen Art …

Um 18:30 Uhr begann die Gala. Der Saal füllte sich mit Menschen und ich war sehr aufgeregt, weil ich die Moderation mit Sahid machen sollte. Dann ging es endlich los, alle waren da und wir konnten endlich die Leute und all unsere Jogler herzlichen Willkommen heißen!!! Nevroz begrüßte auch nochmal alle und dann ging es los!!!

Wir haben mit einem kleinen Theaterstück angefangen, was eine Stunde lang ging. Es war das Theaterstück „Endstation 175“ von der Theatergruppe aus Niederreihn. Es war wirklich sehr toll und emotional dargestellt! Außerdem hatten wir noch sehr viel Programm an diesem Abend gehabt…


Es ging weiter mit einer kurzen JoG Vorstellung weiter, die unsere Rola übernahm und außerdem auch ein wenig was über SOS erzählte. An diesem Abend hat auch Nabi was über die Reise nach Lesvos erzählt und das aller aller wichtigste wir haben drei Initiativen ausgezeichnet, dafür das sie sich für die Flüchtlingsrechte ihrer Nachbarn, Freunde… eingesetzt haben.


Danke an dieser Stelle unseren Laudatoren und den Initiativen!!! Außerdem haben wir auch einen Preis bekommen und haben uns bei all den Organisatoren bedankt. Danach wurden auch die Köche auf die Bühne gebeten und auch bei denen haben wir und für das köstliche essen bedankt!!! Am Ende war noch Brian mit Bablu und Jass auf der Bühne, die uns was indisches vorgetanzt haben… Alle anderen kamen dazu und es war eine sehr schöne Stimmung gemeinsam zu feiern! Das Buffet war eröffnet und alle hatten Spaß, haben zusammen getanzt und haben gelacht!!!

Wir hoffen das es jedes Jahr so sein wird mein Lieben, es war wirklich eines der schönsten Erlebnisse in meinen Leben. Alle Jogler sind wirklich so tolle Menschen und ich habe euch echt ins Herz geschlossen und ich hoffe auch wir werden immer zusammenhalten und gemeinsam stark sein, denn dann können wir alles schaffen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.