Gala 2012

06.12.2012 | 18:00 Uhr | Peter-Weiss Haus | Doberaner Straße 21, 8057 Rostock
Gala Abend der Jugendlichen Ohne Grenzen mit Wahl des Abschiebeministers
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Anlässlich der Innenministerkonferenz in Rostock, wählen Jugendliche den Abschiebeminister 2012. Nominiert für den „Abschiebeminister 2012“ sind neben Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, die Landesinnenminister Joachim Herrmann (Bayern), Lorenz Caffier (Mecklenburg-Vorpommern), Frank Henkel (Berlin) und Uwe Schünemann (Niedersachsen). Mit diesem Negativpreis zeichnen junge Flüchtlinge jährlich einen Landesinnenminister für besonders unmenschliche Flüchtlingspolitik aus.

Parallel dazu werden Initiativen geehrt, die sich gegen die Abschiebung ihrer MitschülerInnen, NachbarInnen, FreundInnen und Bekannten einsetzen. Ruben Kadenas (Geschäftsfürer Migrantenrat HRO), Michel Kollar (Musiker, The Love Bülow) und Christian Haase (Vorstand B-UMF e.v.) vergeben hierzu den Initiativenpreis 2012. Musik von The Refugees (Reggae, Rap, Worldmusic) (Hip Hop) sowie Schauspiel des GRIPS-Theaters Berlin runden das Programm ab.

Den Initativenpreis 2012 erhalten:

  • Rückkehr der Familie Gazale (Hildesheim), weil sie seit 2005 für hartnäckig für die Rückkehr der Falie Gazale Salame kämpfen.
  • Katrin Keden (Flensburg), weil sie durch ihren Einsatz die Abschiebung ihres Schülers Sharif Haidari verhindern konnte.
  • Menschenwürde ->Runder Tisch (Stade), weil sie die Familie Fazlijaj/Bajrami bei ihrer Rückkehr nach Deutschland unterstützen.
  • Der Preis für den Abschiebeminister 2012 wird am Freitag den 07.12.2012 bei der Innenministerkonferenz übergeben werden. Bereits am Mittwoch, den 05.12.2012 starten die Proteste für ein Bleiberecht und gegen Abschiebungen um 17 Uhr mit einer Demonstration am Rostocker Hauptbahnhof.

    Ein Gedanke zu „Gala 2012“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    11. – 14. Juni 2017 | Dresden